A3 bei Hilden: Neun Kilometer Stau nach schwerem Motorradunfall

Kreuz Hilden : Schwerer Motorrad-Unfall sorgt für Stau auf der A3

Bei einem Unfall nahe dem Kreuz Hilden ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der Verkehr staute sich zeitweise auf bis zu neun Kilometer Länge.

Zu einem schwerem Unfall ist es am Montagnachmittag auf der A3 Richtung Oberhausen kurz vor dem Kreuz Hilden gekommen. Nach Angaben der zuständigen Polizei Düsseldorf waren ein Motorradfahrer und fünf Pkw an dem Unfall beteiligt. Der Fahrer des Motorrades wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei um 13.51 Uhr. Nähere Angaben zur Unfallursache konnte die Polizei zunächst noch nicht machen.

Der Unfall verursachte einen langen Stau auf der A3 in Richtung Oberhausen. Der WDR meldete um kurz nach 16 Uhr neun Kilometer Stau. Um 16.30 Uhr war von sieben Kilometern Stau die Rede. Nach Angaben der Polizei läuft der Verkehr seit 15.40 Uhr in dem Bereich zweispurig.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung