Streitthema in Erkrath „Offenbar gibt es inzwischen keinerlei Eile mehr“

Erkrath. · Erst geht es zu schnell mit dem geplanten neuen Wohnquartier in Alt-Erkrath, dann zu langsam – den Kritikern geht der Stoff nicht aus. Von 1000 Bürger-Einwendungen hat sich keine auf die Pläne von Stadt und Investor ausgewirkt.

 Auf dem Gewerbegebiet am Alt-Erkrather Wimmersberg sollen 700 neue Wohnungen entstehen.

Auf dem Gewerbegebiet am Alt-Erkrather Wimmersberg sollen 700 neue Wohnungen entstehen.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Bevor der Investor auf dem jetzigen Gewerbegebiet zwischen Schlüterstraße und Bahngleisen in Alt-Erkrath rund 700, teils preisgedämpfte Wohnungen bauen kann, ist offenbar noch einiges zu regeln. Stadt und Investor verhandeln derzeit Details des städtebaulichen Vertrags, der regelt, welche Rechte und Pflichten der Investor auf der einen Seite und die Kommune auf der anderen hat.