1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Erkrath

Solingerin fährt in Gegenverkehr - Vier Verletzte

Unfall : Solingerin fährt in Gegenverkehr - Vier Verletzte

In Erkrath hat eine 28-Jährige die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist in den Gegenverkehr gerutscht.

Bei einem Unfall in Erkrath sind am frühen Samstagabend drei Erwachsene und ein kleines Kind verletzt worden. Eine 28-jährige Frau aus Solingen hatte auf der regennassen Fuhlrottstraße die Kontrolle über ihren Ford verloren und war in den Gegenverkehr gerutscht.

Das Auto prallte mit dem entgegenkommenden Skoda eine 69-jährigen Erkratherin zusammen. Beide Frauen, ein 76-Jähriger und ein 4-jähriges Kind wurden dabei verletzt. Alle wurden ins Krankenhaus gebracht, das sie aber mittlerweile wieder verlassen konnten.

Die stark beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle wurde von der Polizei zwischenzeitlich abgesperrt.

(red)