Erkrath: Schwerer Unfall auf Bergischer Allee - Sechs Verletzte

Erkrath : Schwerer Unfall auf Bergischer Allee - Sechs Verletzte

Erkrath. Bei einem Unfall in der Nacht zum Montag wurden fünf Personen sechs Personen verletzt, einer davon schwer. Möglicherweise war ein 40-jähriger Autofahrer auf der Bergischen Allee zu schnell unterwegs.Nach Angaben der Polizei wartete ein junger Erkrather (23) mit seinem Auto gegen 00.50 Uhr an einer roten Ampel auf der Bergischen Allee in Fahrtrichtung Süden.

Als er anfuhr um nach links in die Bruchhauser Straße abzubiegen soll von hinten ein 40-Jähriger Autofahrer mit erhöhter Geschwindigkeit herangefahren sein. Schließlich fuhr er auf den anfahrenden Pkw auf, prallte ab und stieß mit einem weiteren entgegenkommenden Fahrzeug zusammen, erklären die Beamten weiterhin.

In dem Fahrzeug aus der Gegenrichtung saß eine 23-jährige Erkratherin, die in die Bruchhauser Straße abbiegen wollte. Bei der Kollision verletzte sich der 40-Jährige schwer, er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die junge Erkratherin und ihre Beifahrerin sowie der 23-Jährige und seine Mitfahrer (29 und 30 Jahre alt) wurden leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf circa 9000 Euro. Der Verkehr auf der Kreuzung wurde für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Einsatzkräfte geregelt. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung