Schatten der Angst

Schatten der Angst

Es ist nicht verwunderlich, dass die Hochdahler SPD-Mitglieder plötzlich doch einen zweiten Kandidaten stellen möchten. Und in der Tat tun sie gut daran. Christoph Schultz (32), der Gegenkandidat der CDU, ist ein junges und unverbrauchtes Gesicht in der sonst so trist und grau wirkenden Erkrather Politiklandschaft.

Er hat das Potential, Wählerherzen im Sturm zu erobern, Detlef Ehlert dürfte das nicht ganz so leicht fallen. Es sind Schatten der begründeten Angst, mit einer allzu schmalen und einseitigen SPD-Aufstellung der drohenden CDU-Konkurrenz nicht standhalten zu können, die sich unter den Erkrather Genossen breit machen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung