Randalierer werfen Steine gegen Busse

Vandalismus : Erkrath: Randalierer werfen Steine gegen Busse

Die Polizei kämpft derzeit mit einer Serie von Steinwürfen auf Busse. Bereits mehrere Scheiben wurden so komplett zerstört.

Nach eigenen Angaben haben die Beamten seit Samstag, 22. September, mit den unbekannten Randalieren zu tun. Auf der Beckhauser der Karschhauser und der Sedentaler Straße in Erkrath-Hochdahl haben die Täter die Scheiben von Bussen zerstört.

Einige Scheiben wurden komplett zerstört. Foto: Polizei Mettmann

Am Dienstagabend soll es dann zu zwei Vorfällen ähnlicher Art gekommen sein. Wie die Beamten berichten meldeten sich zwei Busfahrer der Linien 780 und 786 kurz nacheinander gegen 23 Uhr und 23.05 bei der Polizei. Sie seinen wieder im Bereich der Sedentaler und der Beckenhauser Strafe unterwegs gewesen, als die Scheiben eingeworfen wurden.

Es entstand ein enormer Sachschaden. Foto: Polizei Mettmann

Allerdings stellten die Fahrer den Schaden erst bei ihrem Zwischenstopps fest. An beiden Bussen wurden die Scheiben auf der rechten Seite zerstört. In einem Fahrzeug (Bus 786) konnten die Beamten einen Stein sicherstellen. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt der Tat keine Fahrgäste im Bus, sodass auch niemand verletzt wurde.

Die Polizei konnte einen Stein in dem Linienbus sicherstellen. Foto: Polizei Mettmann

Die Polizei leitete Fahndung ein, bei der mehrere Jugendliche durchsucht wurden. Die atverdächtigen konnten jedoch nicht festgenommen werden. Der Sachschaden liegt bei über 1.000 Euro, erklärt die Polizei. Sachdienliche Hinweise werden unter folgender Nummer 02104 / 9480-6450 entgegengenommen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung