Neue Kurse stillen Wissensdurst junger Hobby-Astronomen

Neue Kurse stillen Wissensdurst junger Hobby-Astronomen

Sternwarte vermittelt Himmelsbeobachtung und Technikwissen.

Erkrath. Als neue Freizeit für Jugendliche von 10 bis 15 Jahre bietet die Sternwarte Neanderhöhe im Observatorium, Sternwartenweg 1, einen Kursus „Teleskop-Bachelor“ an. Im Mittelpunkt steht die Technik der Himmelsbeobachtung mit Hilfe von Amateurteleskopen. Es werden die Grundlagen erarbeitet und von älteren Jugendlichen an die neuen Teilnehmer weitergegeben. Die Teilnahme an den beiden Terminen am Freitag, 9. Februar, 18.30 bis 19.15 Uhr, und am Freitag, 16. Februar , 18.30 bis 19.15 Uhr, kostet jeweils fünf Euro.

Ebenfalls im Angebot für Jugendliche ist der Kursus „Abenteuer Astronomie“. Im Club entdecken Kinder und Jugendliche jeden Freitagabend (18.30 bis 20 Uhr, außer in den Schulferien) ein interessantes Thema aus der Welt der Astronomie. In diesem Trimester geht es um Sterne und Sternentwicklung: Wie entstehen Sterne und Planetensysteme? Durchläuft jeder Stern im Universum dieselbe Entwicklung wie die Sonne? Wieso haben planetarische Nebel nichts mit Planeten zu tun? Wann wird aus einem Stern ein Schwarzes Loch?

Der Kursus „Abenteuer Astronomie — Der Club für Durchblicker“ wendet sich an Clubmitglieder oder Neueinsteiger, die besonders wissbegierig sind. Sie finden dort weitere spezielle Themen der Astronomie, Physik und Kosmologie. Bei komplizierteren Fragestellungen wird den Teilnehmern auch das nötige mathematische Wissen vermittelt. Darüber hinaus wird ein Blick auf aktuelle Entwicklungen in Wissenschaft und Raumfahrt geworfen. Termine sind immer samstags (außer in den Schulferien) von 16.30 bis 18 Uhr.

Der Kurs „Der MINT-Computer-Club“ ist Treffpunkt für technikinteressierte Jugendliche. Sie beschäftigen sich mit Webdesign, Raspberry Pis, untersuchen verschiedene Programmiersprachen. Außerdem schrauben sie PCs zusammen und reparieren, programmieren Spiele, diskutieren über aktuelle Themen aus dem Bereich der Informationstechnik— samstags (außer in den Schulferien) von 16.30 bis 18 Uhr.

Kontakt: Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl, Planetarium „Stellarium Erkrath“, Sedentaler Straße 105, Telefon 02104/947666 (Montag bis Freitag 9 bis 15 Uhr). Red