1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Erkrath

Küchenbrand: Fasanenstraße in Alt-Erkrath

Küchenbrand: Fasanenstraße in Alt-Erkrath

Vergessenes Essen auf dem Herd löst am Mittwoch einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Es gibt keine Verletzten.

Erkrath. Mittwoch gegen 10.30 Uhr ist die Feuerwehr mit neun Einsatzfahrzeugen zu einem Wohnungsbrand an der Fasanenstraße in Alt-Erkrath ausgerückt. Als die Feuerwehr eintraf, hatten alle Bewohner des Mehrfamilienhauses das Gebäude bereits verlassen.

Zuerst hieß es noch, dass sich zwei kleine Kinder in der Wohnung befinden, so dass die Feuerwehrleute sofort die Räume durchsuchten. Dies stellte sich aber als falsch heraus. Der Brand, der vom Herd auf die gesamte Küchenzeile und einen Kühlschrank übergegriffen hatte, konnte anschließend schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Bewohner wurden auf eine mögliche Rauchgasvergiftung hin untersucht — mussten aber nicht in die Klinik. Die Wohnung ist aufgrund der starken Rauchentwicklung unbewohnbar. Brandursache war vermutlich vergessenes Essen auf dem Herd. Red