1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Erkrath

Kinderhaus findet neuen Trainer für Fußball-Team

Kinderhaus findet neuen Trainer für Fußball-Team

Erkrath. Dieter Gawehn (74) ist ein alter Hase in Sachen Fußball. Als er eines Tages in morgendlicher Frühe unsere Zeitung aufschlug, entdeckte er eine Anzeige des Kinderhauses Sandheide darin.

Dieses suchte verzweifelt nach einem ehrenamtlichen Fußballtrainer für die hauseigene Mannschaft. „Da habe ich nicht lange gezögert und mich dort einfach mal vorgestellt“, sagt Gawehn.

Mit offenen Armen wurde er im Haus empfangen und trainiert nun seit dem ersten Juni zweimal wöchentlich mit den etwa zehn acht bis 11-jährigen Kindern der Mannschaft. „Mal sind es mehr, mal weniger“, stellt Gawehn fest. Nach der Schule kommen die Kinder ins Kinderhaus Sandheide, wenn sie Lust haben auch zu Gawehn und seinem Fußballtraining. „Das ist ein völlig freies Angebot, es geht um den Spaß, nicht um Höchstleistungen.“

Wenn er ankomme, sehe er das Strahlen in den Augen der Kinder. „Das ist ein wunderbares Erlebnis“, sagt er. Dieter Gawehn hat vor vielen Jahren selbst beim SC Düsseldorf-Unterrath gekickt und war auch nach seiner aktiven Zeit noch als Torwarttrainer beim mittlerweile nicht mehr bestehenden Verein Germania Hochdahl tätig. „Die Trainerschaft liegt mir am Herzen und im Blut“, betont der 74-Jährige.

Die Mittel im Kinderhaus sind jedoch begrenzt — außer den Fußbällen steht nur wenig Material zur Verfügung. „Das macht aber nichts“, sagt Trainer Gawehn: Für kleines Geld hat er sich bereits Hütchen besorgt, um die die Kinder mit dem Ball im Slalom herumlaufen können. „Man muss halt erfinderisch sein und improvisieren.“

Und Dieter Gawehn hat noch mehr für seine Schützlinge besorgt: „Von einem Hildener Sportverein habe ich Trikots bekommen.“ Denn wer so lange im Fußballmetier unterwegs sei wie er, habe Kontakte.

Trainiert wird auf dem Bolzplatz in der direkten Nachbarschaft des Kinderhauses, bei Regen geht es in die Sporthalle. Zum Training kommen kann jeder: „Ich nehme alle auf“, bemerkt der Trainer.