1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Erkrath

Interview, Musik und Comedy bei Erkraths Couchgig Nr. 2

Erkrath : Zweiter Couch-Gig will Erkrather erfreuen

Lutz Kraft aus Erkrath unterhält samstags Menschen, die wegen der Corona-Krise zuhause bleiben. Die Show wird aus einem Rewe-Markt gestreamt. Die Idee entwickelt sich mittlerweile zum Erfolgsmodell.

Am Samstagabend hatte sich „Stockis Bistro 2“ im Unterfeldhauser Rewe-Markt erneut in ein Studio verwandelt, aus dem die zweite Folge von „Dein Couch-Gig für Erkrath“ live gesendet wurde. Das eingespielte Team um Ideengeber Lutz Kraft hatte diesmal neben Enrico Palazzo and Friends als musikalische Gäste mit David Werker zusätzlich einen Comedian zu Gast.

Nach einem kurzen Rückblick auf den Event vom vergangenen Samstag, die große Runde des Music Trucks durch alle drei Stadtteile, ging es im Live-Talk zunächst um ein für Erkrath wichtiges Thema: Moderator Tobi Wienke hatte Yannick von der Heide und Dieter Thelen von der „Nachbarschaftshilfe Corona“ zu Gast.

Aktive für eine Einkaufshilfe waren schnell gefunden

Nur zwei Tage nach dem ersten Telefonat zwischen dem jungen Mann, der im Jugendrat aktiv war und derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) als Rettungssanitäter absolviert, und Stefanie Perkuhn von der katholischen Kirchengemeinde Erkrath/Unterbach hatten sich 17 Organisationen zusammengefunden, um die Einkaufshilfe für Risiko-Gruppen auf die Beine zu stellen.

Zu den 100 Freiwilligen kommen noch einmal 60 Freiwillige dazu, die statt der Ehrenamtlichen der „Erkrather Tafel“, die alle der Risiko-Gruppe angehören und somit ihre Arbeit einstellen mussten, die Ausgabe für Bedürftige wieder ermöglichen. „Wir konnten bereits vier Ausgaben durchführen, bei denen die Kunden die gepackten Tüten entweder in der Bahnstraße abholen oder sie sich vom SKFM nach Hause liefern lassen konnten“, erklärte Dieter Thelen, Vorstandsmitglied des Freundeskreises.

Tobi Wienke forderte zum Ende des Interviews auf: „Erzählt Euren Eltern und Großeltern von dieser großartigen Unterstützung“. Denn mit bisher 50 Menschen, die sich bei der Hotline registriert haben, haben die Freiwilligen noch Kapazitäten frei.

Danach kündigte Mit-Moderatorin Mellon Comedian Davis Werker an, der einen etwa 15-minütigen Ausschnitt aus seinem Programm „Plötzlich seriös?!“ präsentierte. „Als ich das letzte Mal bei Rewe gefilmt wurde, hatte man mich mit 14 Jahren beim Klauen von Kondomen erwischt“, eröffnete der 36-Jährige, der seine Karriere bereits zu Studentenzeiten startete, sein Gag-Feuerwerk.

Mit dem Auftritt von „Palazzo and Friends“ alias Enrico Palazzo und Uwe Pattberg, der seine Jugend in Unterfeldhaus verbrachte und einigen älteren Erkrather vielleicht noch als Mitglied der lokalen Band „The Günthers“ bekannt ist, ihren Live-Auftritt mit einer Mischung aus Rock- und Pop-Klassikern und selbst geschriebenen Songs. Noch auf mindestens drei Couch-Gigs kann sich die stetig wachsende Fangemeinde in Sozialen Netzwerken wie bei Facebook und Instagram freuen, verspricht das Team um Lutz Kraft, der zwischendurch – live is live – ein Kabel am Verstärker von Uwe Pattbergs Gitarre wechseln musste. Aber auch das verkraftete das nimmer­müde Team.