Erkrather wird von aggressivem Autofahrer bewusstlos geschlagen

Zeugensuche : Streit wegen Parkplatz: Erkrather wird von aggressivem Autofahrer bewusstlos geschlagen

Ein 20-Jähriger hat das Parkverhalten eines Autofahrers angesprochen. Daraus hat sich ein Streit entwickelt, der eskalierte.

Ein 20 Jahre alter Mann aus Erkrath war am Freitag (21.06.) gegen 20:30 Uhr auf dem Gödinghover Weg unterwegs und hat einen Fahrer eines Mini Coopers gebeten seinen Wagen woanders zu parken. Daraufhin wurde er bewusstlos geschlagen.

Bei besagter Straße handele es sich um einen schmalen Weg auf dem große Landmaschinen verkehren würden. Aufgrund des Parkverhaltens des Mini-Fahrers sei der Weg für diese nicht mehr befahrbar gewesen, berichtet die Polizei Mettmann.

Zwischen dem 20-Jährigen und dem Mini-Fahrer habe sich ein Streit entwickelt, bei der der Erkrather mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden sei. Er sei zu Boden gestürzt und kurze Zeit bewusstlos gewesen, heißt es weiter.

Der Mini-Fahrer wird als etwa 45 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,85 groß beschrieben. Er sei zudem in Begleitung einer Frau gewesen. Sein Wagen war orange, schwarz und grau. Hinweise zur Tat können bei der Polizei unter der Nummer Tel.: 02104 9480-6450 abgegeben werden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung