1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Erkrath

Erkrath: Neanderbad schließt bis zum 27. Dezember

Erkrath : Neanderbad wird im Dezember renoviert

Für die Zeit der Arbeiten bis zum 26. Dezember bleibt die Einrichtung geschlossen.

. Vom 10. bis zum 26. Dezember bleibt das Neanderbad geschlossen. In dieser Zeit findet die sogenannte Jahresrevision statt: Das Bad wird gründlich gereinigt, ausgebessert und aufgefrischt.

Schwimmer müssen für mehr als zwei Wochen darauf verzichten, im Neanderbad ihre Bahnen zu ziehen. Wie jedes Jahr erfolgt ein Austausch des Schwimmbeckenwassers, teilen die Stadtwerke mit. Erst am 27. Dezember wird der Betrieb wieder aufgenommen. Bis dahin tut sich im Neanderbad einiges.

Während der jährlichen Grundreinigung und Umbauarbeiten müssen die Becken zunächst entleert, gesäubert, desinfiziert und schließlich neu aufgefüllt werden. Die Sanitär und Umkleidenbereiche erhalten nicht nur eine Grundreinigung und Desinfektion, sondern auch neue Dusche sowie eine Warmwasserbereitung.

Neue energiesparende LED-Unterwasserscheinwerfer werden im Sportbecken installiert, im Außenbereich werden, je nach Witterung, zwei neue Garagen errichtet, um die neuen Brandschutzvorschriften zu erfüllen.

Mehr als zehn Firmen werden
das Bad auf Vordermann bringen

Auch die elektroakkustische Anlage muss laut dem neuen Brandschutzkonzept in den Keller verlegt und neu verdrahtet werden. „In diesen zweieinhalb Wochen werden mehr als zehn Fachfirmen aus Erkrath und Umgebung das Neanderbad auf Herz und Nieren überprüfen“, erklärt Till Eckers, Leiter des Bades. „Außerdem stehen Wartungsarbeiten an der Beckenwasseraufbereitung, der Lüftung, der Heizungsanlage sowie dem Blockheizkraftwerk an.“ Der TÜV werde unter anderem die Notstromversorgung und die Sicherheitsbeleuchtung einer Prüfung unterziehen. Nach den Weihnachtstagen öffnet das Bad wieder im neuen Glanz. An Silvester, 31. Dezember, gelten andere Öffnungszeiten. Das Bad hat an dem Tag nur von 8 bis 14 Uhr geöffnet. An Neujahr bleibt es geschlossen. Im neuen Jahr müssen die Besucher mit erhöhten Eintrittspreisen rechnen. Die Preise für Erwachsene steigen um 50 Cent und für Kinder um 30 Cent pro Person. Das Neanderbad rechtfertigt diesmit gestiegenen Betriebskosten. isf

(isf)