Energieversorgung in Erkrath Verein fordert mehr Transparenz bei Fernwärme-Preisen

Erkrath · IG Fernwärme hatte einen Antrag für die Offenlegung konkreter Zahlen eingereicht.

Die Interessengemeinschaft Fernwärme in Hochdahl reichte einen Bürgerantrag ein.

Die Interessengemeinschaft Fernwärme in Hochdahl reichte einen Bürgerantrag ein.

Foto: dpa/Marijan Murat

(tpp) Mehr Transparenz in der Fernwärme forderte die Interessengemeinschaft Fernwärme Hochdahl (IFH) mit einem Bürgerantrag im Haupt- und Finanzausschuss (HFA). Zahlen zu Kosten und Einnahmen von den Stadtwerken sollten veröffentlicht werden. Der IFH-Vorsitzende Ulf Pambor legte dar, dass die komplizierten Preisklauseln schon zu Eon-Zeiten für die meisten Kunden nicht verständlich seien.