Solarstrom in Erkrath Hier will die Energiegenossenschaft Sonnenenergie ernten

Erkrath · Noch in den Kinderschuhen stehend, bereitet sich die Energiegenossenschaft Erkrath (EGE) nun auf ihr erstes großes Projekt vor.

 Auf dem Feuerwehrgerätehaus soll die erste Photovoltaik-Anlage der EGE errichtet werden.

Auf dem Feuerwehrgerätehaus soll die erste Photovoltaik-Anlage der EGE errichtet werden.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Ein halbes Jahr nach ihrer Gründungsversammlung hat sich die neue Energiegenossenschaft Erkrath (EGE) wieder im Forum Sandheide getroffen. Inzwischen sei das erste Projekt, eine Photovoltaikanlage (PV) auf dem Feuerwehrgerätehaus (FGH) in Alt-Erkrath, so weit fortgeschritten, dass man „nicht nur schriftlich“ darüber informieren wolle. Bei dieser ersten Generalversammlung wurde außerdem berichtet, wie anspruchsvoll der Weg bis zur Eintragung einer Genossenschaft sei, der erst im Januar 2024 seinen Abschluss finden werde. Etwa 30 Genossinnen und Genossen waren gekommen, diskutierten mit und brachten eigene Ideen für neue PV-Standorte ein.