Erkrath Digitale Ratssitzungen wohl noch in weiter Ferne

Erkrath · Immer mehr Stadträte und Kreistage lassen ihre Sitzungen online übertragen. In Erkrath gibt es dafür bislang keine politische Mehrheit: Zu teuer und aufwändig sei die Realisierung. Grüne, FDP und Linke sehen das anders.

  Die Verwaltungsarbeit im Rathaus wird digitalisiert, der Rat macht erst einmal analog weiter.

Die Verwaltungsarbeit im Rathaus wird digitalisiert, der Rat macht erst einmal analog weiter.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Wenn die Politik will, dann klappt es auch mit der digitalen Übertragung von Ratssitzungen. Ein Beispiel dafür ist die Stadt Velbert, die den durch Corona bedingten Schub bei der Digitalisierung auch dafür genutzt hat, das sogenannte Rats-TV auf den Weg zu bringen – für mehr Transparenz und Bürgernähe, wie ein Stadtsprecher unterstreicht. Im September 2023 konnte die erste Sitzung per Livestream verfolgt werden.