Wer macht mit beim nächsten Jugendparlament? Drei Tage in den Fußstapfen eines Landtagsabgeordneten

Erkrath · Was machen eigentlich die Abgeordneten im NRW-Landtag? Beim Jugendparlament könnten junge Leute das selbst erleben. Der CDU-Landtagsabgeordnete Christian Untrieser sucht Mitmacher.

Höhepunkt in drei Tagen Jugendparlament: Eine Debatte aller Teilnehmenden im echten Plenarsaal des Düsseldorfer Landtags.

Höhepunkt in drei Tagen Jugendparlament: Eine Debatte aller Teilnehmenden im echten Plenarsaal des Düsseldorfer Landtags.

Foto: dpa/Federico Gambarini

(dne) Wie arbeitet ein Parlament? Wie sieht der Alltag eines Abgeordneten aus und wie kommen Gesetze zustande? Antworten darauf gibt es beim Jugendlandtag, einem dreitägigen Rollenspiel des Landtags NRW. Der 14. Jugendlandtag findet vom 7. bis 9. November 2024 im Landtag statt. Der CDU-Landtagsabgeordnete Christian Untrieser bietet jungen Menschen an, für diese drei Tage seinen Platz im Parlament einzunehmen.

Der Jugendlandtag ist ein Format der politischen Bildung des Landtags NRW. Als Abgeordnete erleben die Teilnehmenden den parlamentarischen Alltag mit Fraktionssitzungen, Ausschusssitzungen und Expertenanhörungen. Höhepunkt ist die Plenarsitzung. Die Beschlüsse der Jung-Parlamentarier werden im Anschluss an den Hauptausschuss des Landtags übermittelt. In den vergangenen Jahren debattierten die jungen Abgeordneten zum Beispiel über die Themen „Politische Bildung fördern“ oder „Ausbildungsberufe attraktiver machen und Fachkräftemangel in NRW lösen“.

André Kuper, Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen sagt: „Unsere Demokratie ist unter Druck und braucht das Engagement junger Menschen. Ziel des Jugendlandtags ist es, Jugendlichen einen Einblick in den Arbeitsalltag von Politikern zu geben und nachhaltig politisches und demokratisches Engagement zu stärken.“ Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung sowie eine Fahrtkostenpauschale übernimmt der Landtag.

Jedes Mitglied des Landtags kann einen jungen Menschen einladen, der oder die möglichst aus seinem Wahlkreis kommen sollte. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen zwischen 16 und 20 Jahre alt sein und dürfen bisher noch an keinem Jugendlandtag teilgenommen haben.

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende oder junge Berufstätige direkt bei Christian Untrieser. Eine Bewerbung muss folgende Informationen enthalten: Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Handynummer, E-Mail-Adresse. Bei Teilnehmenden unter 18 Jahren werden ebenfalls die Kontaktdaten der Eltern benötigt.

Der CDU-Landtagsabgeordnete hat die Mailadresse: [email protected]. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2024.

Für weitere Informationen wenden sich Interessierte an den Sachbereich „Schulprogramme, Jugendlandtag“ des Landtags Nordrhein-Westfalen: [email protected]; Telefon 0211 8842450.

(dne)