1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Erkrath

Erkrath: Auf Herbsttour durch Wälder und Felder

Wandern in Erkrath : Wanderungen rings um Erkrath und in der Region

Der Sauerländische Gebirgsverein bietet spannende Ausblicke, die schönste Pfade und ein für Wanderer aller Altersgruppen machbares Tagespensum.

(dne) Seit 33 Jahren macht die Ortsgruppe Erkrath-Haan des Sauerländischen Gebirgsvereins die Gegend unsicher. Für 115 Mitglieder gilt das Motto „Wald statt Wlan, Herzklopfen statt Hektik“. Die acht Wanderführer – Frauen wie Männer – stellen ihr Wissen um die schönsten Wanderstrecken auch gern in den Dienst von Gästen. Hier schnüren wir den Rucksack für die Tourenangebote im Oktober.

„Domsteinbruch, Obstanbau und Lava“ lautet die Überschrift zu einer etwa 19 Kilometer langen Wanderung durch den Steinbruch Hohenberg, Oberbachem und Däckselberg bei Wachtberg. Sie ist für Sonntag, 2. Oktober, geplant. Die Anreise startet kurz nach 8 Uhr morgens in Erkrath und Haan. Anmeldung und alle Details bei der Wanderführerin Vera Haese, Telefon 02129/3423465.

Am Samstag, 8. Oktober, gehen Interessierte auf den „Großen Erkrather Rundweg“. Von Göddinghoven über Haus Morp, den Jägerhof am Neanderbad vorbei bis auf den Römerweg – insgesamt 14 Kilometer. Start ist um 8.30 Uhr am Bahnhof Erkrath. Anmeldung und weitere Details bei Karl Heinz Hadder, Telefon 02131/167885.

Ebenfalls etwa 14 Kilometer lang ist der Weg „Von Lennep zum Hahnerberg“. Er steht am Samstag, 15. Oktober, auf dem Programm. Vera Haese betreut die Tour als Wanderführerin, bitte anmelden unter Telefon 02129/3423465.

Den „Herbst am Niederrhein“ genießen alle Teilnehmenden auf einer Strecke von 18 Kilometern, die am Bahnhof Anrath um 10.15 Uhr beginnt und am Bahnhof Forsthaus endet. Details zur An- und Abreise und Anmeldung bei Karl-Heinz Hadder, Telefon 02129/16785.

Wenn Otto Bremm übers Wandern redet, dann beginnen seine Augen zu strahlen. Wandern ist eine Leidenschaft des Mannes. Er organisiert Gesundheitswanderungen für den Sauerländischen Gebirgsverein. Für die zehnte Ausgabe hat Bremm den Rundkurs Gruiten-Osterholz-Gruiten ausgesucht. Start ist am Mittwoch, 26. Oktober, 11.30 Uhr am Bahnhof Gruiten. Weitere Details und Anmeldung bei Karl Heinz Hadder, Telefon 02131/167885.

Der erste Teil des Kettwiger Panoramasteigs ist am Samstag, 29. Oktober, das Gebiet für eine etwa 17 Kilometer lange Wanderung. Um Punkt 10 Uhr geht es am Bahnhof Essen Werden los. Details der Anreise und Anmeldung bei Guido Krautz, Telefon 02104/55226. Bei allen Wanderungen gelten die Corona-Hygiene-regeln und das Prinzip 3G – geimpft, genesen oder getestet.

Die Nordic-Walking Gruppe des Gebirgsvereins trifft sich jeweils donnerstags um 10 Uhr in Haan auf dem Parkplatz am Kellertor zum Nordic-Walking. Nach etwas Gymnastik und einigen Dehnübungen werden etwa sieben Kilometer im moderaten Tempo gewalkt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wer noch mehr über den Sauerländischen Gebirgsverein erfahren möchte, geht auf die Webseite

sgv-erkrath-haan.de