1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Erkrath

Düsseldorfer baut schweren Unfall in Erkrath - 22.000 Euro Schaden

Vater und Sohn unverletzt : Düsseldorfer baut schweren Unfall in Erkrath - 22.000 Euro Schaden

Glück im Unglück hatten ein 58-jähriger Düsseldorfer und sein Sohn bei einem Unfall in Erkrath. Wie es zu dem Zusammenprall gekommen ist, ist unklar.

Ein 58-jähriger Mann aus Düsseldorf hat am Freitagnachmittag einen schweren Unfall auf der Düsseldorfer Straße in Erkrath verursacht.

Wie die Polizei berichtet, kam der Mann mit seinem Alfa von der Straße ab und prallte auf Höhe der Hausnummer gegen einen geparkten VW Transporter.

Durch den Unfall schleuderte der Alfa um 180 Grad herum und bleib dann im Grünstreifen stehen. Der Düsseldorfer und auch sein 17-jähriger Sohn wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 22.000 Euro.

Der Alfa wurde abgeschleppt, wieso der 58-Jährige von der Straße abgekommen war, ist nach ersten Ermittlungen noch unklar.

(red)