1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Erkrath

Die Lust aufs Kicken bei der „Bolzplatz-Tour“ in Erkrath ist groß​

Ferienspaß in Erkrath : „Bolzplatz-Tour“ macht Lust aufs Kicken

Beim Prinzip „Jeder gegen jeden“ versuchten 33 Mädchen und Jungen, die meisten Tore zu erzielen, um sich ein Ticket für das Finale zu sichern.

(am) Zum Auftakt der „Bolzplatz-Tour“ des FC Parea Schimmelbusch war gleich richtig was los: Insgesamt 33 Jungen und Mädchen kamen zum Bolzplatz an der Gretenberger Straße, um am kostenlosen Fußball-Freizeitspaßangebot teilzunehmen. Unterstützt wurde das Fußball-Integrationsprojekt dabei vom städtischen Quartiersmanagement sowie einigen Bewohnerinnen und Bewohnern aus der Sandheide.

Geduldig warteten die eintreffenden Kinder in einer schier endlosen Schlange, ehe sie am Infostand des FCS endlich ihr Teilnahme-Trikot mit ihrer ganz persönlichen Lieblingsnummer in Empfang nehmen durften. Nach einer kurzen Erläuterung des Ablaufs sowie der Spielregeln ging es anschließend auf den Platz.

In der Spielform „Jeder gegen jeden“ galt es dort, möglichst viele Tore zu schießen, um eine Runde weiter zu kommen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wurden die Kinder zunächst auf drei Vorrunden-Spiele verteilt, ehe die Treffsichersten unter ihnen in der anschließenden Finalrunde den Tagessieger ermittelten.

Mit fünf Toren war der
14-jährige Adam der Tagessieger

„Wir haben spannende, aber vor allem faire Spiele gesehen, mit Teilnehmenden, die besonnen und voller Rücksicht aufeinander agiert haben“, freut sich Projektleiter Thomas Laxa über den gelungenen Start der Bolzplatz-Tour. Mit fünf Toren war Adam (14) der Tagessieger, dicht gefolgt von Omar (11) mit drei Toren und Nabil (10) mit ebenfalls drei Treffern.

Die drei Bolzplatzkönige aus der Sandheide durften sich neben kleineren Sachpreisen über die Qualifikation für das Finale am Sportplatz Rankestraße (Mittwoch, den 10. August, 17 bis 19 Uhr) freuen, bei dem neben tollen Pokalen auch ein bekanntes Gesicht aus der Fußballszene als besonderes Highlight wartet.

Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmenden wie auch Fans beim Auftakt-Kick noch eine leckere Stadionwurst vom Grill. „Das Interesse an unserem Angebot ist riesig und freut uns sehr. Sofern der Andrang an den anderen Standorten es zulässt, können bereits ausgeschiedene Kinder ihr Können natürlich ein weiteres Mal unter Beweis stellen, um eins der begehrten Finaltickets zu ergattern“, sagt der Projektleiter. „Das bereits erhaltene Trikot soll dann aber mitgebracht werden – dies gilt auch für die Teilnahme am Finale.“

Zusammen mit der gemeinnützigen Dienstleistungsgesellschaft Parea und der Stadt Erkrath lädt der FC Parea Schimmelbusch noch zu insgesamt fünf weiteren Terminen der „Bolzplatz-Tour“ in den Sommerferien ein.

Dabei werden jeweils mittwochs zwischen 17 und 19 Uhr ausgewählte Bolzplätze in Alt-Erkrath, Hochdahl und Unterfeldhaus belebt, um die Lust am Kicken zu wecken. Teilnehmen können Mädchen und Jungen zwischen 8 und 14 Jahren. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die nächste Qualifikationsrunde findet am Mittwoch, den 6. Juli, um 17 Uhr auf dem Bolzplatz Falkenberg an der Schliemannstraße in Hochdahl statt. Kurzfristige Änderungen oder wetterbedingte Absagen sind den offiziellen Social-Media-Kanälen des FC Parea Schimmelbusch auf Facebook oder Instagram unter @fcparea zu entnehmen.

Unterstützt wird die Aktion durch das Förderprogramm „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Weitere Informationen zur Bolzplatz-Tour des FC Parea Schimmelbusch

gibt es im Netz unter

www.fcparea.de.

Die Termine im Überblick: 6. Juli, 17 Uhr, Bolzplatz Falkenberg (Hochdahl); 13. Juil, 17 Uhr, Bolzplatz Bachstraße (Alt-Erkrath); 27. Juli, 17 Uhr, Bolzplatz Adalbert-Stifter-Straße (Unterfeldhaus); 3. August, 17 Uhr, Bolzplatz Kinderhaus (Hochdahl) und der 10. August, 17 Uhr, Sportplatz Rankestraße (Hochdahl).