Der Ring ist eine Schule

Es gibt wüste Schlägereien und regelkonforme körperliche Auseinandersetzungen. Das Ergebnis sieht unter Umständen ähnlich aus.

Den Unterschied machen die Vorbereitung und der Lerneffekt. Wer Boxen will, muss diszipliniert arbeiten, körperliche Grenzen ausloten und sich vor allem einem stärkeren Trainer unterwerfen.

Es gibt höflichere Orte für Sport als ein Box-Gym. Wer aus dem Ring steigt, weiß, was sich zu messen und einzustecken bedeuten.

Und wie man mit Niederlagen umgeht. Boxen macht nicht nur körperlich stark, sondern auch mental. Das ist eine Eigenschaft, die Jugendliche brauchen, um erwachsen zu werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort