Unfall: Autofahrer übersieht Fußgängerin - 22-Jährige schwer verletzt

Unfall: Autofahrer übersieht Fußgängerin - 22-Jährige schwer verletzt

Ein 60-jähriger Mercedesfahrer hat eine 22-jährige Erkratherin übersehen, als diese über einen Zebrastreifen ging. Sie wurde zu Boden geschleudert.

Der Mann aus Erkrath war am Dienstagnachmittag auf der Max-Planck-Straße unterwegs, als er die Fußgängerin auf Höhe der Bushaltestelle „Am Thieleshof“ übersah. Die 22-Jährige wurde vom Wagen erfasst und verletzte sich schwer. Sie musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Die Max-Planck-Straße wurde während der Unfallaufnahme voll gesperrt, es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung