1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Erkrath

Achtjähriger bei Vollbremsung schwer verletzt

Achtjähriger bei Vollbremsung schwer verletzt

Erkrath. Bei einem Verkehrsunfall ist am Montag ein achtjähriger Junge aus Erkrath schwer verletzt worden. Ein 45-jähriger Erkrather fuhr gegen 12.30 Uhr mit seinem Geländewagen über die Bismarckstraße.

Im Einmündungsbereich Bismarck- / Bahnstraße achtete er nicht auf die Vorfahrt eines Linienbusses.

Der 57-jähriger Fahrer musste stark abbremsen - dabei verlor der Junge, der im Bus einen Stehplatz hatte, den Halt und prallte mit dem Kopf gegen eine Trennscheibe. Die Fahrzeuge stießen nicht zusammen.

Das Kind wurde mit einem Krankenwagen in die Unikliniken nach Düsseldorf gebracht.