Kreis Mettmann: Düsseldorferin bei Zusammenstoß dreier Autos in Erkrath schwer verletzt

Kreis Mettmann : Düsseldorferin bei Zusammenstoß dreier Autos in Erkrath schwer verletzt

Am Montag gerät eine Düsseldorferin (19) auf die Gegenfahrbahn und kollidiert mit zwei Autos.

Erkrath. Bei einem Zusammenstoß dreier Autos in Erkrath (Kreis Mettmann) sind zwei Autofahrer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet eine 19-jährige Düsseldorferin am Montagnachmittag aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Dort kollidierte sie mit zwei entgegenkommenden Autos. Durch den Zusammenstoß wurde sie schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein weiterer Fahrer wurde leicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung