1. NRW
  2. Kreis Mettmann

Kreis Mettmann: Betrunkener will Busfahrer mit Messer angreifen - der wehrt sich

Kreis Mettmann : Betrunkener will Busfahrer mit Messer angreifen - der wehrt sich

Ein Busfahrer ist am Dienstag in Velbert von einem alkoholisierten Mann mit einem Messer bedroht worden. Er wehrte sich laut Polizei und wurde dabei leicht verletzt.

In Velbert ist am Dienstagnachmittag ein Busfahrer in seinem Fahrzeug von einem Mann mit einem Messer bedroht worden. Wie die Polizei im Kreis Mettmann mitteilt wurde gegen einen 61-jährigen Velberter ein Strafverfahren eingeleitet. Der Busfahrer wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Laut Polizei soll der mutmaßliche Täter im Linenbus, der auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Velbert ZOB unterwegs war, um 17.10 Uhr an der Kreuzung mit der Mettmanner Straße von hinten an den Busfahrer herangetreten sein und ihn mit einem Messer bedroht haben. Er habe dem 55-Jährigen gedroht, ihn und die anderen Fahrgäste "abzustechen". Der couragierte Busfahrer habe hielt sofort an. Es kam, so berichtet es die Polizei, zu einem Gerangel und dem Busfahrer gelang es schließlich, das Messer an sich zu nehmen. Dabei erlitt er leichte Schnittverletzungen an der Hand, die später vom Rettungsdienst versorgt worden.

Der mutmaßliche Täter noch im Bus vorläufig festgenommen werden. Der Velberter stand laut Polizei unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest soll einen Wert von 2,6 Promille (1,31 mg/l) ergeben haben. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Red