1. NRW
  2. Kreis Mettmann

Polizei: Betrunkene Autofahrer fallen in Monheim und Langenfeld auf

Polizei : Betrunkene Autofahrer fallen in Monheim und Langenfeld auf

Einer bremst ohne Grund, ein anderer fährt ziemlich rasant - die Polizei hat zwei betrunkene Autofahrer gestoppt.

Monheim/Langenfeld. Der graue Citroën Xsara mit polnischem Kennzeichen ist den Beamten am Freitagabend gegen 22 Uhr wegen der auffälligen Fahrweise sofort aufgefallen. Wie die Polizei mitteilte, war das Auto auf der Straße Rathausplatz unterwegs. Ohne Grund bremste der Fahrer mit quietschenden Reifen, beschleunigte wieder.

Die Kontrolle des 39-Jährigen ergab, dass er unter Alkoholeinfluss stand: mehr als 1,4 Promille. Weiteres Fahren wurde ihm untersagt. Ebenfalls mit 1,4 Promille Alkohol im Blut fiel der Langenfelder Polizei am Samstagabend gegen 20.30 Uhr ein Ford- Fiesta-Fahrer auf. Er war äußerst rasant im Kurvenbereich der Kölner Straße unterwegs, so die Polizei. Die Beamten kontrollierten den 36-jährigen Fahrer. Den offenkundigen Alkoholgenuss dokumentierte der Test: 1,4 Promille. Die Polizei entnahm eine Blutprobe, leitete ein Strafverfahren ein und stellte den Führerschein sicher. red