1. NRW
  2. Kreis Mettmann

Betrunken am Steuer: Zwei Unfälle in der Nacht

Betrunken am Steuer: Zwei Unfälle in der Nacht

Langenfeld/Heiligenhaus. Zwei Autofahrer haben in der Nacht zu Karfreitag erst einen Unfall gebaut - und dann eine Blutprobe abgeben müssen. Um kurz nach 2 Uhr verlor ein 21-Jähriger auf der Selbecker Straße in Heiligenhaus die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen einen Baum.

Der Autofahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Da sein Atem nach Alkohol roch, ordneten die Polizisten eine Blutprobe an.

Ebenfalls vermutlich betrunken, laut Polizei aber in jedem Fall ohne Führerschein unterwegs war ein 18-Jähriger gegen 4.15 Uhr in Langenfeld. Die Fahrt des jungen Mannes endete an der Ecke Kreuz- und Lindenstraße: Dort krachte er frontal gegen einen Blumenkübel.