1. NRW
  2. Krefeld

Zwei Männer werfen in Krefeld Silvesterböller auf einen Balkon

Hauswand zerstört : Männer werfen in Krefeld Silvesterböller auf einen Balkon

Zwei Männer haben einen Silvesterböller auf einen Balkon in Krefeld geworfen und eine Hauswand zerstört. Eine junge Frau hatte dabei Glück im Unglück.

Am 28. Dezember 2020 gegen 23:45 Uhr haben zwei Unbekannte einen Böller auf einen Balkon geworfen. Der Knallkörper durchschlug die Hauswand, teilte die Polizei mit.

Eine 22-Jährige, die am Abenf auf ihrem Balkon an der Breiten Straße in Krefeld stand, hatte Glück im Unglück. Sie beobachtete zwei Männer, die an der Kreuzung mit der Evertsstraße etwas austauschten. Kurz darauf ging die junge Frau in die Wohnung, die Balkontür ließ sie zunächst offen. Als ein Böller auf den Balkon flog, verschloss sie schnell die Tür. Der Knallkörper detonierte draußen und durchschlug die Wand zum Wohnzimmer.

Die beiden Männer sind danach vermutlich Richtung Rathaus weitergegangen und haben dabei weitere Böller gezündet. Einer der beiden Männer war rund 35 Jahre alt, ist ungefähr 1,75 Meter groß, hatte dunkles, kurzes Haar und eine rote Jacke. Der andere war 25 bis 30 Jahre alt, ist circa 1,70 Meter groß, hatte dunkle, kurze Haare und trug eine schwarze Jacke.

Hinweise bitte telefonisch unter 02151/6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(red)