Krefeld: Zoo Krefeld: Wo ist Erdmännchen Toni?

Krefeld: Zoo Krefeld: Wo ist Erdmännchen Toni?

Krefeld. Im Krefelder Zoo ist die Aufregung groß. Seit Samstag fehlt jede Spur von dem siebenjährigen Erdmännchen Toni.Wie der Krefelder Zoo in einer Pressemitteilung berichtet ist das Leittier der Erdmännchenfamilie seit Samstag, 2. Juni, verschwunden.

Gegen 11 Uhr durften die Tiere an dem Tag auf das Außengelände, als eine Pflegerin die Kleinen dann gegen 17 Uhr zur Nacht ins Haus holen wollte, bemerkte sie Tonis Fehlen.

Zunächst habe man die Anlage umgegraben, in der Hoffnung das Erdmännchen befinde sich in einem eingestürzten Bau — aber die Arbeit war umsonst und Toni blieb weiterhin unauffindbar. Auch die Suche auf dem restlichen Zoogelände blieb erfolglos, heißt es in der Pressemitteilung.

Erdmännchen zählen zur Familie der Mangusten. „Toni Erdmann“ wurde nach dem gleichnamigen oscarnominierten Erfolgsfilm aus dem Jahr 2016 benannt. „Vorher hatte er gar keinen Namen“, verriet die Sprecherin. Erst Anfang des Jahres war "Toni" Vater geworden.

Die Hoffnung, dass „Toni“ nur aus seinem Gehege ausgebüxt, aber noch im Zoo umherlaufe, schwinde von Tag zu Tag.

Da auch ein Diebstahl des Tieres nicht ausgeschlossen werden kann, bitten die Mitarbeiter des Krefelder Zoos nun um Ihre Mithilfe. Hinweise werden unter folgender E-Mail-Adresse info@zookrefeld.de oder unter der Rufnummer 02151 955 20 entgegengenommen. red/dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung