Koffein-Traditionalisten

Koffein-Traditionalisten

Können Sie sich noch an die Zeiten erinnern, als Sie "eine Tasse Kaffee" bestellen konnten, ohne dass es zu Rückfragen kam? Auf Terrassen wurde damals aus Rationalisierungsgründen meist "ein Kännchen" serviert.

Und heute? Kaffee gibt es "regular", "medium" oder "large", meist "to go" im Pappbecher oder stationär. Und niemals nur als heißgeliebtes, koffeinhaltiges Gebräu, sondern ganz im Stile italo-amerikanischer Coffeehouse-Kultur als Crema, Latte Macchiato, Ristretto oder als Coretto mit Grappa. Auch der Redaktionskaffee ist nicht mehr das, was er mal war, sondern pladdert lieblos aus einer durchgestylten Maschine. Unselige Zeiten für wahre Koffeintraditionalisten, meint W.Zetti. Und brüht sich seinen Kaffee am liebsten daheim auf. Handgefiltert. Wie früher.