W.ZETTI: Ganz einfach Mathematik

W.ZETTI: Ganz einfach Mathematik

Der Kollege liest. Viele Magazine, Zeitungen, wenig Romane, eher Sachbücher. Der jüngste Kauf setzt sich mit Quanten-Computern auseinander. Er hatte einen Artikel gelesen und wollte mehr wissen — ein Freund empfahl das Buch als Grundlage.

Nach ein paar Wochen traute sich der Kollege jetzt endlich dran.

Nach acht Seiten kam die Ernüchterung: Es werden Grundkenntnisse der Mathematik gebraucht. Seine reichen — à la Pippi Langstrumpf — für 2 mal 3 macht 4. Das Buch fordert aber: Vektorräume und Grundbegriffe der Wahrscheinlichkeitstheorie. Der Kollege rechnet jetzt — damit, dass er das Buch nicht zu Ende lesen wird.