W.Zetti Dracula lässt grüßen

Eigentlich soll Werbesprache ja Menschen für etwas begeistern. Jetzt hat W.Zetti aber etwas gelesen, was ihn doch erschauern ließ. Gruselige Bilder tauchten da vor seinem geistigen Auge auf.

Werbesprache kann ganz schön gruselig sein, findet W.Zetti.

Werbesprache kann ganz schön gruselig sein, findet W.Zetti.

Erinnert fühlte sich W.Zetti an Horrorfilme, an Titel wie „Die Nacht der lebenden Leichen“ oder auch an Dracula, wo sich mit knarzenden Geräuschen Sargdeckel öffnen.

Man merkt, was so eine Werbebotschaft auslösen kann. Ach ja, es handelte sich um ein Banner an einer Gärtnerei. Dort hieß es appellativ: „Leben für den Friedhof“.

Auf Brettern über den E-See
Der Kiosk am Elfrather See ist neu verpachtet. Nun gibt es dort nicht nur Snacks und Getränke, sondern auch einen Verleih fürs Stand-up-Paddling Auf Brettern über den E-See