Wirtshaus-Schießerei mit Gaspistole: Alles anders?

Wirtshaus-Schießerei mit Gaspistole: Alles anders?

Krefeld. Die Wirtin (34) einer Gaststätte an der Gladbacher Straße soll Dienstag früh keineswegs zur Gaspistole gegriffen und damit auf einen 21-Jährigen geschossen haben, mit dem ihr Mann (46) sich angeblich schlug.

Die Darstellung der Polizei sei falsch, sagte der Wirt zur WZ. Weil sich Gäste in seiner Kneipe geprügelt hätten, habe er mit der Gaspistole zweimal in die Luft geschossen. Als einer der Streithähne seine Frau angegriffen habe, sei er dann selbst eingeschritten.

Wie berichtet, waren durch das Reizgas sechs Menschen verletzt worden. Die Polizei will vor einer erneuten Stellungnahme die Beteiligten vernehmen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung