1. NRW
  2. Krefeld
  3. Wirtschaft

Zuviel Feinstaub in der Hafenluft

Zuviel Feinstaub in der Hafenluft

Krefeld. Auch in diesem Jahr wird der Grenzwert für Feinstaub im Krefelder Hafengebiet nicht eingehalten. Bereits Ende Oktober hatte die Messstation des Landesumweltamtes an der Hentrichstraße (Foto) 36 Überschreitungstage registriert.

Erlaubt sind nach der EU-Richtlinie nur 35 Überschreitungstage im Jahr. Bereits 2006, 2008 und 2009 hatte die Station dort überhöhte Werte des gesundheitsgefährdenden Feinstaubs (PM 10) festgestellt. Christoph Bönders (Grüne): „Wegen Nichteinhaltung europäischer Umweltschutzbestimmungen droht im schlimmsten Fall ein EU-Verfahren wegen Vertragsverletzung." Anordnungen der Aufsichtsbehörde könnten die weitere Entwicklung des Hafens beeinträchtigen.