1. NRW
  2. Krefeld
  3. Wirtschaft

Preisverleihung: Durch Wettbewerb Wirtschaft erleben

Preisverleihung: Durch Wettbewerb Wirtschaft erleben

Vier Oberstufenschüler des MSM gewannen bei der Aktion der Unternehmerschaft.

Krefeld. Ramon Jozefow, Lukas Erle, Tim Lennard Knittel und Yannis Noah Belfquih, alle vier Schüler am Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium, haben sich mit einer kritischen Untersuchung zur Zukunftsfähigkeit von Wasserstoffautos am Wirtschaftswettbewerb der Unternehmerschaft Niederrhein beteiligt — und gewannen den ersten Preis.

Auf die Idee kamen sie, als im Rahmen des Wettbewerbs Andrea Feige von Air Liquide ihr Unternehmen in der Schule vorstellte und dabei insbesondere auf die erst vor wenigen Monaten eröffnete Wasserstofftankstelle in Düsseldorf einging.

Die Unternehmerschaft hatte den Wirtschaftswettbewerb „Preis der Unternehmerschaft Niederrhein“ in diesem Jahr bereits zum dritten Mal mit Unterstützung des Fachbereichs Schule und zahlreicher Unternehmenausgerufen. „Uns geht es dabei darum, dass Wirtschaft in Schule erlebbar wird“, sagt Hauptgeschäftsführer Hartmut Schmitz. Im dreimonatigen Wettbewerb sind Schüler der MSM-Oberstufe aufgefordert, sich mit einem Wirtschaftsthema in Krefeld zu beschäftigen und ihre Ergebnisse einer Jury zu präsentieren. Die sechs Besten wurden Anfang Juni zur Präsentation eingeladen. Danach traf die Jury die Entscheidung.

Heinz Strohe, Schulleiter am Gymnasium, ist begeistert von der Idee: „Wirtschaft im Rahmen eines Wettbewerbs zu entdecken, ist für unsere Schüler reizvoll. Sie werden aufgefordert, sich intensiv mit einem Thema vor ihrer eigenen Haustür zu beschäftigen.“

Vertreter der Firmen Air Liquide, Andritz Küsters, Bayer Technology Services, Sparkasse Krefeld, Siempelkamp Gießerei und Stünings Medien haben den Wettbewerb unterstützt. Sie hielten Vorträge in der Schule, standen für Fragen und Informationen in den Unternehmen zur Verfügung und bildeten die Jury.

„Mit diesem Wettbewerb stärken wir das Profil des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums“, sagt Jürgen Maas, Leiter des Fachbereichs Schule, der ein besonderes Interesse an der Zusammenarbeit von lokaler Wirtschaft mit den Schulen hat. kage