Wirtschaft: Netzwerk für Familie stellt sich neu auf

Wirtschaft : Netzwerk für Familie stellt sich neu auf

Das Krefelder Netzwerk Wirtschaft & Familie geht mit einem erweiterten Angebot neue digitale Wege.

Krefeld. Seit 28. August können sich Krefelder Unternehmen auf einer neuen Internetseite über lokale Angebote zu familienfreundlichen Maßnahmen und deren Umsetzung informieren.Grundlage der Neuausrichtung ist unter anderem die von der Wirtschaftsförderung Krefeld im Mai und Juni durchgeführte Umfrage zur Bindung und [Rück]-Gewinnung von Fachkräften. Hier gaben 69,8 Prozent der Befragten an, dass sie sich eine lokale Anlaufstelle wünschen, die ihnen bei der Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen unkompliziert weiterhilft.

Aber auch bei Unternehmensbesuchen der Wirtschaftsförderung Krefeld kam die Frage „Wie werde ich eigentlich familienbewusst?“ immer häufiger zur Sprache, so dass die Initiatoren den Zeitpunkt gekommen sahen, ihr Angebot transparenter zu gestalten und somit dem Wunsch der Krefelder Wirtschaft zu entsprechen.

„Gemeinsam mit der Krefelder Agentur Blaue Erdbeere haben wir ein Online-Konzept geschaffen, das Unternehmern in Sachen Familienbewusstsein allgemeine und lokale Informationen gebündelt zur Verfügung stellt“, sagt Kristina Freiwald, Mitarbeiterin der Wirtschaftsförderung Krefeld und Projektleitung des Netzwerks. „Die Hauptthemen sind in vier Kategorien unterteilt: Leben & Arbeiten, Pflegen & Arbeiten, Service für Unternehmen, Service für Familien. Das spart Zeit und die Ansprechpartner kennen die lokalen Gegebenheiten — Krefeld ist nun mal nicht Berlin.“

wirtschaft-familie-krefeld.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung