Mit der App zum richtigen Job

Mit der App zum richtigen Job

Die IHK will mit Punktesystem und Preisen einen Anreiz schaffen, damit sich Schüler beruflich früher orientieren.

Krefeld. Wer nach der Schule erfolgreich ins Berufsleben starten möchte, muss zuerst eine essenzielle Frage für sich beantworten: Welcher Job passt zu mir? Doch viele Jugendliche machen sich zu spät oder gar keine Gedanken darüber, sagt Frank Lorenz, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein. „Dabei mangelt es nicht an Angeboten zur Berufsorientierung, sie werden nur nicht von genügend Schülern wahrgenommen.“

Die Konsequenz: Jedes Jahr bleiben zahlreiche Lehrstellen unbesetzt, obwohl sich gleichzeitig viele junge Menschen erfolglos um einen Ausbildungsplatz beworben haben. „Außerdem kommt es nicht selten zu einem frühzeitigen Abbruch, weil Erwartungen nicht erfüllt werden“, so Lorenz.

Damit sich junge Menschen künftig intensiver mit der eigenen Berufswahl auseinandersetzen, hat die IHK Mittlerer Niederrhein die Initiative „Ausbildung ist mehr“ (Aim) gestartet. Das Programm kann unter www.ausbildung-ist-mehr.de im Internet und als App für Smartphone oder Tablet-PC geladen werden. „Wer mitmacht, hat zahlreiche Vorteile und sieht seine eigenen Fortschritte“, erklärt der IHK-Geschäftsführer.

Aim bündelt 36 Aufgaben zur Berufsorientierung und funktioniert nach dem klassischen Belohnungsprinzip: Schüler der Klassen 8 bis 13 können freiwillig Aufgaben in den Kategorien Orientierung, Berufe, Betriebe und Bewerbung lösen. Für jeden Nachweis über eine erledigte Aufgabe werden ihnen Punkte gutgeschrieben.

Aufwendigere Aktivitäten wie ein freiwilliges Praktikum bringen mehr Punkte, leichtere Aufgaben wie beispielsweise die Teilnahme an einem Online-Test weniger. „Zudem werden auch Maßnahmen belohnt, die im Rahmen der schulischen Berufsorientierung verpflichtend sind“, sagt Lorenz. Das Punkte-Guthaben kann dazu genutzt werden, an insgesamt neun Monatsverlosungen teilzunehmen. Im Topf sind zum Start 450 Preise. Zu gewinnen gibt es Gutscheine, Eintrittskarten, Digitalkameras oder Handys, aber auch Immaterielles wie ein persönliches Bewerbungstraining, Praktikumsplätze und andere Erlebnisangebote.