1. NRW
  2. Krefeld
  3. Wirtschaft

Evonik: Mannequins testen Saugkraft von Super-Windeln

Evonik : Mannequins testen Saugkraft von Super-Windeln

Evonik hat eine Million Euro in ein neues Labor auf dem Gelände an der Untergath investiert. Dort gibt es den Härtetest zum Beispiel für Windeln.

Krefeld. Evonik hat in Krefeld ein neues Zentrum für Superabsorber-Anwendungstechnik eröffnet. Dazu investierte das Unternehmen auf seinem Gelände an der Untergath eine Million Euro. „Die neue Einrichtung stärkt die Position von Evonik als Anbieter innovativer Lösungen für Superabsorber“, sagt Norbert Westerholt, Leiter des Geschäftsgebiets Baby Care von Evonik, für das weltweit 600 Mitarbeiter tätig sind.

Superabsorber sind sogenannte wasserunlösliche kernvernetzte Polymere, also spezielle Kunststoffe. Sie können das bis zu 500-Fache ihres Eigengewichts an wässrigen Lösungen aufnehmen und so beispielsweise im Fall von Windeln oder Hygieneartikeln für Frauen gewährleisten, dass die Haut trocken bleibt.

Evonik ist einer der weltweit führenden Hersteller für solche Superabsorber und hat Standorte in Deutschland, den USA und Saudi-Arabien. Das neue Labor, bei dem diese Stoffe für den Bereich Hygiene und Technik im Fokus stehen, sei für „hoch effiziente Arbeits- und Testverfahren“ konzipiert, heißt es von Evonik. So erlaube die neue technische Ausstattung des Zentrums zum Beispiel die Anwendungen eines standardisierten Puppentests für Inkontinenzartikel. Durch nach menschlichem Vorbild geformte „Körperteile“ — in diesem Fall vom Bauchnabel bis zum Oberschenkel — sollen die Produkte möglichst lebensnah und realistisch getestet werden. Ob Baby- oder Erwachsenenpuppe, die „Mannequins“ genannten Probanden können dabei sitzen, stehen oder liegen, um die Absorber-Saugkraft zu untersuchen.

Im Bereich Technik werden Evonik-Superabsorber unter anderem in Wüstengegenden eingesetzt, um Pflanzen zu bewässern. Das heißt, die Absorber werden ins Erdreich eingearbeitet, mit Wasser „beladen“ und geben dann langsam Feuchtigkeit ab. Das neue Labor stellt das Unternehmen übrigens auch seinen Kunden für Schulungs- und Testzwecke zur Verfügung.