1. NRW
  2. Krefeld
  3. Wirtschaft

Galeria Kaufhof im neuen Gewand

Galeria Kaufhof im neuen Gewand

Erd- und Untergeschoss des Kaufhauses wurden neu gestaltet.

Krefeld. Die Galeria Kaufhof am Neumarkt präsentiert sich im neuen Gewand. Ein Jahr lang wurde auf rund 11 000 Quadratmetern viel bewegt und umgestaltet. Nachdem im Jahr 2010 bereits das zweite und dritte Obergeschoss fertiggestellt werden konnten, ist nun nach sechswöchiger Umbauphase das Erdgeschosses und Untergeschosses neu gestaltet.

„Wir müssen uns permanent an den aktuellen Zeitgeist anpassen“, erklärt Jörg Pastoors, Geschäftsführer der Filiale Krefeld. Moderner, heller und mit noch mehr Markenvielfalt will sich die Galeria Kaufhof präsentieren. An allen Ecken und Enden wurde das Sortiment erweitert und exklusive Marken aufgenommen.

Von der Schließung der Lebensmittelabteilung im Untergeschoss profitiert die Buchabteilung, die nun einen Raum von 300 Quadratmetern einnehmen kann. Vergrößert wurde auch die Uhren- und Schmuckabteilung, die dadurch mit vielen neuen Topmarken aufwarten kann.

Dazu kommen siebzehn verschiedene Schmuckkollektionen. Darunter befindet sich auch der neue Pandora-Schmuck-Shop. Erweitern konnte sich auch die Handtaschen- und Modeaccessoiresabteilung.

Ganz neu bei der Galeria ist die Marke „Calvin Klein“, die nun sowohl in der Damenwäscheabteilung, als auch im Herrenwäschesegment im zweiten Obergeschoss zu finden ist. Durch die Umlegung von Abteilungen müssen sich die Kunden zunächst um gewöhnen.

So ist zum Beispiel das Reisebüro im Erdgeschoss nun am Ausgang Hochstraße, statt am Ausgang Marktstraße zu finden. Doch Pastoors verspricht: „Die Kunden werden sich besser zurecht finden.“ Dafür sollen die Farbgestaltung und eine verbesserte Beleuchtung sorgen.

Zur heutigen Neueröffnung ist eine Gutschein-Rabattaktion geplant. Bei Einkäufen ab 50 Euro gibt es einen Gutschein über 10 Euro , ab 100 Euro einen über 20 Euro. Parken sollten Innenstadtbesucher am besten im Kaufhof-Parkhaus an der Dreikönigenstraße, jyz