1. NRW
  2. Krefeld

Wirtin kocht als Dankeschön für die Feuerwehr

Wirtin kocht als Dankeschön für die Feuerwehr

Weil die Rettungskräfte die Bäume in Krefeld bewässern, hat sich Nadine Dorau etwas Besonderes für sie einfallen lassen.

Krefeld. Nadine Dorau hat aufgetischt. Wie jeden Morgen gibt es in ihrem Laden „Nadines-Schmeckerei“ ein deftiges Frühstück. Bagels, Sandwiches, Wraps, ein Omelett oder einfach ein Brötchen mit Aufschnitt. An diesem Dienstag gesellen sich zu den Gästen, die jeden Tag in die Uerdinger Bahnhofsstraße kommen, auch ein paar „Helden“, wie Dorau sie bezeichnet.

Die Köchin hat alle Feuerwehrfrauen und Männer als Dankeschön für die Arbeit der vergangenen Wochen auf ein freies Essen und ein Freigetränk eingeladen. „Ich finde es einfach Klasse, dass sie trotz der heißen Temperaturen Sonderschichten schieben und die Bäume in der ganzen Stadt bewässern“, sagt sie. Fast alle freiwilligen Feuerwehren in Krefeld haben im Rahmen ihrer Dienstabende und außerhalb der eigentlichen Arbeitszeit diverse Straßen und ganze Parks bewässert.

Gut 50 Leute seien im Laufe des Tages bei ihr vorbeigekommen, schätzt Dorau. Manche seien in Zivil erschienen, manche sogar in kompletter Feuerwehrmontur. Für diejenigen, die um sechs Uhr morgens von ihrer Nachtschicht kamen, durfte es daher auch gerne etwas deftiger sein, erzählt Dorau. Omelett und Frühstücksburger waren der Renner, auch die Ruhrpottpizza, ein Pfannkuchen mit Speck und Zwiebeln, war gefragt. Ihre spontane Aktion hat Dorau am Montag über die sozialen Netzwerke ausgebreitet und bekam unter ihren Beiträgen in sämtlichen Krefelder-Gruppen von allen Seiten Lob. „Viele wollen den Leuten Respekt zollen und die Aktion unterstützen“, sagt Dorau und meint: „Es gab heute viele Kunden, die davon wussten und dann bereit waren, auch mal ein paar Cent mehr zu bezahlen.“

Die Schmeckerei betreibt Nadine Dorau zusammen mit ihrer Mutter. In den 60er Jahren war das Unternehmen noch eine Metzgerei, doch der Wandel der Zeit nagte auch an dem Familienbetrieb. Heute bietet die Schmeckerei einen Partyservice sowie Catering an, veranstaltet Kochevents. Verbunden ist dies mit einem Restaurant, das sechsmal die Woche handfestes Frühstück und Mittagessen anbietet.

Es war übrigens nicht das erste Mal, dass Dorau ihre Hilfe anbot. Schon beim Karnevalszug in Uerdingen, der direkt an ihrem Laden vorbeilief, konnten die Männer der Müllabfuhr im Anschluss ans Aufräumen gratis essen und trinken.