Wieder junge Räuberinnen am Geldautomat

Wieder junge Räuberinnen am Geldautomat

Die Täterinnen waren erst 12 und 15 Jahre alt.

Krefeld. Erneut haben zwei Mädchen am Bankautomaten versucht, jemanden beim Geldabheben zu überrumpeln. Nach Angaben der Polizei war am Samstag um 16.15 Uhr ein 67-jähriger Krefelder das Opfer, der in einer Bank an der Kölner Straße Geld holen wollte. Versehentlich steckte er jedoch die falsche Karte in den Schlitz des Geräts — so waren gar keine Scheine herausgegeben worden, als der Mann plötzlich zur Seite gedrängt wurde. Der 67-Jährige versuchte, die Dränglerin am Arm festzuhalten. Sie konnte sich jedoch losreißen und ergriff gemeinsam mit einer Begleiterin die Flucht.

Ein Zeuge (46) verfolgte das Diebes-Duo, konnte es schnappen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei den beiden handelt es sich um 12 und 15 Jahre alte Mädchen. Sie haben in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Die Zwölfjährige durfte, so die Polizei, nach Rücksprache mit dem Jugendamt wieder auf freien Fuß. Die 15-Jährige musste zum Haftrichter, der sie in Untersuchungshaft schickte. bra

Mehr von Westdeutsche Zeitung