1. NRW
  2. Krefeld

Weiterer Corona-Todesfall in Krefeld - Inzidenz sinkt vor allem bei Jüngeren

Statistik : Weiterer Corona-Todesfall in Krefeld - Inzidenz sinkt vor allem bei Jüngeren

In Krefeld ist eine weitere Person nach einer Corona-Infektion gestorben. Die Inzidenz sinkt besonders bei Kindern bis 14 Jahre.

In Krefeld ist eine weitere Person nach einer Corona-Infektion gestorben, teilte die Stadt mit. Die Person war rund 90 Jahre alt, ungeimpft, lebte in einem Heim und war schwer vorerkrankt. 235 Personen sind bisher insgesamt im Zusammenhang mit der Pandemie gestorben.

Insgesamt 282 neue Corona-Infektionen verzeichnet der städtische Fachbereich Gesundheit am Dienstag, 22. Februar (Stand: 0 Uhr). Bisher hat der Fachbereich insgesamt 39.336 Corona-Infektionen gemeldet. Genesen sind inzwischen 35.191 Personen, 401 neu seit dem Vortag. Als aktuell infiziert gelten somit 3.910 Personen, am Vortag waren es 4.030 Personen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, liegt nun bei 1.041,2 (Vortag 1.103,4).

In Krefelder Krankenhäusern liegen aktuell 43 Personen aus Krefeld nach einer Corona-Infektion, fünf von ihnen auf der Intensivstation. Vier Personen müssen künstlich beatmet werden. Insgesamt 97 Fälle sind von den Schulen gemeldet worden. Die Kitas melden 18 neu bekannt gewordene Infektionen.

Der Corona-Impfmonitor der Kassenärztlichen Vereinigung weist wöchentlich die neuen Impfzahlen für die Kommunen aus. In Krefeld sind demnach inzwischen 181.153 Personen (79,8 Prozent) erstgeimpft, 272 Personen neu seit der Vorwoche. Eine Zweitimpfung haben inzwischen 181.384 Personen erhalten (79,9 Prozent), 614 neu seit der Vorwoche. 128.228 Personen in Krefeld (56,5 Prozent) sind inzwischen zusätzlich durch eine Booster-Impfung geschützt, das sind 2.314 Personen mehr als in der Vorwoche. 

Die Verteilung der Infektionen nach Altersgruppen zeigt auch in Krefeld auf, dass die Sieben-Tage-Inzidenz in allen Altersgruppen sinkt, deutlich besonders bei den Jüngeren im Alter bis 14 Jahre. 

(red)