1. NRW
  2. Krefeld

#krefeldhautnah: Was läuft falsch in Krefeld Mitte? - Diskussion unter #krefeldhautnah

#krefeldhautnah : Was läuft falsch in Krefeld Mitte? - Diskussion unter #krefeldhautnah

Krefeld. Wie ist Ihre Meinung zum Bezirk Mitte? Was gefällt Ihnen an Cracau? Wie sauber finden Sie Krefelds Zentrum? All diesen Fragen geht die WZ am Dienstag in einer Diskussionsveranstaltung im Jazzkeller, Lohstraße 92, im Rahmen der Kampagne „Krefeld hautnah“ auf den Grund.

Ansprechpartner vor Ort werden Mitglieder von Bürgervereinen, Bezirksvorsteherin Gerda Schnell, Vertreter von Haus und Grund sowie GSAK-Chef Wilfried Gossen sein. Eingeladen sind alle interessierten Krefelder. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr. WZ-Redaktionsleiter Michael Passon wird auf der Bühne durch den rund 90-minütigen Diskussionsabend führen.

Die Fußgängerzone an der Hochstraße. Foto: Bischof, Andreas (abi)

Die Ergebnisse unserer Umfrage folgen dem Schulnotensystem und sind hochspannend. Sie bewerten Lebensqualität, Verkehrsbelastung, Sicherheit und vieles mehr. Interessant etwa, dass sich besonders die Cracauer wohlfühlen in ihrem Quartier. Die Note 1,9 ist auch im Vergleich zu anderen, grüneren und ruhigeren Stadtteilen, die wir Ihnen noch vorstellen werden, ein herausragender Wert. Insbesondere das subjektive Sicherheitsempfinden hat sich in den letzten Jahren gewandelt, vor allem im Bereich rund um den Bahnhof. All diese Dinge wollen wir morgen Abend mit Ihnen im Jazzkeller diskutieren. Kommen Sie vorbei!