1. NRW
  2. Krefeld

Kita-Mitarbeiter: Was kostet die Stadt die Tarifeinigung?

Kita-Mitarbeiter : Was kostet die Stadt die Tarifeinigung?

Die Mitarbeiter in den Kitas erhalten mehr Geld. Das wirkt sich auf den Krefelder Etat aus.

Krefeld. Im zähen Tarifstreit um Gehaltserhöhungen für Erzieherinnen und Sozialarbeiter haben sich die kommunalen Arbeitgeber und die Gewerkschaften geeinigt. Im Schnitt soll es 3,73 Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten geben. In der Bevölkerung hatte es viel Verständnis vor allem für die Mitarbeiter in den Kindertagesstätten gegeben. Doch was bedeutet diese Einigung mit den Gehaltssteigerungen eigentlich für die Krefelder Stadtkasse?

Das will die FDP erfahren und hat das Thema auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Finanzausschusses am 1. Dezember setzen lassen. Zuvor soll die Verwaltung einen entsprechenden Bericht erstellen, der aufzeigen soll, welche Konsequenzen die Einigung im Tarifstreit mit Blick auf die Gehaltserhöhungen rückwirkend zum 1. Juli 2015 haben werden.

„Wir wollen wissen, was die höheren Personalkosten für den laufenden Haushalt 2015 und für die anstehenden Etatberatungen für 2016 bedeuten“, sagt der Vorsitzende des FDP-Fraktion, Joachim C. Heitmann. rb