1. NRW
  2. Krefeld

Feiertage: Was Kinder über Ostern wissen

Feiertage : Was Kinder über Ostern wissen

In den Kitas Maria Himmelfahrt und Sankt Margareta spielt die biblische Geschichte eine besondere Rolle.

Krefeld. In der Karwoche steht in den Kindertageseinrichtungen (Kita) natürlich die Vorbereitung auf das Osterfest im Mittelpunkt. Gabriele Moesgen, der Leiterin der katholischen Kindertageseinrichtung Maria Himmelfahrt in Linn, ist es „wichtig, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, auf das, was aus christlicher Sicht passiert“. Dabei spielt es keine Rolle, dass in ihrer Kita fast die Hälfte aller Kinder muslimischen Glaubens oder sogar ohne Bekenntnis sind. „Wir feiern auch andere religiöse Feste, wie z. B. das Zuckerfest“, fügt sie hinzu.

Feiertage: Was Kinder über Ostern wissen

Dementsprechend gut informiert zeigen sich die Kinder der „Wirbelsturmgruppe“. Sie beschreiben das biblische Geschehen mit kindlichen Worten: „Jesus zieht in Jerusalem ein“, weiß Anna-Marie (6) und Emma (6) fügt hinzu: „Er teilt Brot und Wein mit seinen Jüngern“. Safak (5) berichtet mit ernster Miene, dass Jesus gekreuzigt wurde. „Und er wurde in einer Höhle begraben“, ergänzt Anna (4).

Feiertage: Was Kinder über Ostern wissen

Fast erleichtert teilt Sophie (5) mit, dass Jesus wieder auferstanden ist. „Er war ein König ohne richtige Krone, er trug eine Dornenkrone“, erzählt Tima (6). Das ganze Geschehen haben sie auf dem Fußboden in mehreren Stationen bildlich dargestellt.

Feiertage: Was Kinder über Ostern wissen

Natürlich spielt auch das Osterei als ein weit verbreitetes Symbol des Lebens und der Fruchtbarkeit eine Rolle. So werden Ostereier und Osterkarten bemalt. In der Zweigstelle, der katholischen Kindertageseinrichtung Sankt Margareta, wurden in einer Brutmaschine Eier bebrütet und in einer Schale Samen von Kresse und Weizen ausgesät. Die gerade geschlüpften Küken und die sprießenden Keime stehen für neues Leben. Die Kinder haben eine große Osterkerze gestaltet, die am Dienstag nach Ostern angezündet wird, sowie kleinere Kerzen für ihre Eltern. In den Familien ist bei den Kindern das Ostereiersuchen besonders beliebt, auch wenn die vierjährige Anna souverän erklärt: „Ich glaube nicht mehr an den Osterhasen“. Dennoch freut sie sich wie alle Kinder auf das Familienfest, das gute Essen und natürlich die bunten Ostereier.

Feiertage: Was Kinder über Ostern wissen