Freizeit Walker und Jogger drehen ihre Runden

Krefeld · Serie Die WZ stellt die Parks in der Stadt vor – heute ist der Crönpark an der Reihe

 Mit einladender Grünfläche und Sitzgelegenheiten bietet der Crönpark zahlreiche Möglichkeiten zur Entspannung.

Mit einladender Grünfläche und Sitzgelegenheiten bietet der Crönpark zahlreiche Möglichkeiten zur Entspannung.

Foto: Andeas Bischof

Wer von Haus Schönwasser durch die einzelnen Parks bis zur Burg Linn spaziert, durchquert unweigerlich den Crönpark. Er ist eine eher mittelgroße Parkanlage in Oppum und lädt mit seiner Fläche von 4,7 Hektar als elftgrößter Grünbereich der Stadt zum Spazieren und Verweilen ein. Mit einer einladenden Grünfläche inmitten seiner Wege und Sitzgelegenheiten bietet der Crönpark zahlreiche Möglichkeiten zur Entspannung.

Dort drehen auch Jogger, Walker und Hundebesitzer gerne ihre Runden. Das Schöne am Grün dort ist, dass der Freizeitmensch um die große Grünfläche herum einen Rundkurs starten kann. Er muss also nicht den gleichen Weg wieder zurück gehen. Die einzelnen Solitär-Bäume auf der weiten Wiese sind Hingucker.

Grüne Büsche schotten Park und Promenade voreinander ab

Der Crönpark hat seinen Namen von der anliegenden Straße. Er besitzt aber noch mehr Freizeitwege. So führt beispielsweise ein bereits fertiggestelltes Teilstück der Krefelder Bahnpromenade beinahe parallel an ihm vorbei. Grüne Büsche schotten Park und Promenade voreinander ab. So fällt dann auch die Straßenbahnlinie auf der anderen Seite des Radweges kaum auf.

Zwei kleine Brücken verbinden den Park an seinen beiden Enden mit der anliegenden Bebauung. Auch diese ist im Sommer durch die Bäume und Büsche kaum sichtbar und stört ebenso wenig. Die kleinen Bauwerke führen über einen der Gräben, die die ganze Länge der Parks durchziehen und noch von der Altstromrinne herrühren.

Dort kommt im Laufe des Jahres jedoch nicht mehr so viel Wasser an. Deshalb wächst in der Senke Grün jeglicher Art. Nur vereinzelt erinnert Schilf an die Feuchtigkeit. Zur Bebauung hin steigt das Gelände sanft an.

Und noch ein weiterer Verkehrsweg bestimmt den Crönpark. An seinem Ende, Richtung Burg Linn, rauscht auf der Brücke der Verkehr der A 57 quer vorbei. Mächtige Pfeiler tragen sie. Die unschöne Unterbrechung des Grünzuges durch die Autobahn wurde durch die Euroga 2002plus durch neu gepflanzte schlanke Säuleneichen im Rhythmus der Brückenpfeiler und bessere Beleuchtung darunter aufgehübscht.

Größere Parks in der Nähe, die vielfältigere Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bieten, sind der Burgpark Linn in 0,8 Kilometer Entfernung, der Schönwasserpark in 1,2 Kilometer Entfernung und der Neuenhofenpark in 1,4 Kilometer Entfernung.