1. NRW
  2. Krefeld

Vortrag in Krefeld: Mit Menschenkenntnis zum Erfolg

WZ Wissen : Mit Menschenkenntnis zum Erfolg

In der Reihe WZ-Wissen lernen die Zuhörer bei Referent Gereon Jörn am Montag sich selbst und andere besser einzuschätzen. WZ-Leser können am Mittwoch, 30. Oktober, Tickets gewinnen.

Die Reihe WZ-Wissen geht am Montag in die nächste Runde. Und dabei kann so richtig gelacht werden.  Mit Referent Gereon Jörn wird am Montag, 4. November, ein Entertainer auf der Bühne des Canon-Convention-Centers stehen, der den Zuhörern mit viel Humor und Beispielen aus dem Leben Menschenkenntnis vermitteln wird. „Dein beruflicher und privater Erfolg ist davon abhängig, wie gut du mit anderen Menschen zurechtkommst“, ist Jörns Credo. Und das gilt für Verkäufer im Kundengespräch, für Führungskräfte oder auch in einer Beziehung.

Das Problem: Die meisten Menschen starten beim Kennenlernen einer Person in den ersten Sekunden einen Vergleich mit ähnlichen Menschen, die sie in der Vergangenheit kennengelernt haben. Im Unterbewusstsein wird nach einer ähnlichen Person gesucht, um im Abgleich mit den eigenen Erfahrungen zwischen Freund und Feind zu unterscheiden.

Jeder Mensch ist anders
und in seiner Form richtig

Er selbst habe auch so gedacht, so Jörn. „Menschen waren für mich okay beziehungsweise nicht okay. Sie waren richtig oder falsch. Heute, da ich die Menschlerei nutze, weiß ich, dass es kein Richtig oder Falsch gibt. Jeder Mensch ist anders und jedes Anders ist eine Form von richtig.“ Bei der Menschlerei werde auf das Verhalten, auf die Sprechweise und noch einige andere Dinge geschaut. Dadurch ergibt sich ein Temperament, das gute, aber auch schlechte Seiten hat. Aber es gebe kein Richtig oder Falsch mehr.

Hat man sich selbst und sein Gegenüber erkannt, kann man den anderen für sich gewinnen. „Es ist wie beim Angeln. Ein Angler überlegt sich auch: Welchen Fisch will ich angeln? Wo gibt es diesen Fisch? Welches Equipment, also welche Angel, brauche ich dazu? Welchen Köder benötige ich? Dies ist beim Menschen gewinnen genau das Gleiche. Menschen lieben Menschen, die so sind, wie sie selbst oder wie sie selbst gern sein möchten. Menschen gewinnen geht in drei Schritten: Erkenne, wer du selber bist. Erkenne, wer dein Gegenüber ist. Wähle die richtige Strategie für das Gewinnen, also den Köder.“

Dabei sei es nicht kompliziert zu erkennen, wie Menschen ticken. Das Wissen darum existiere bereits seit 2500 Jahren. Wir hätten es einfach vergessen, können es aber leicht wieder lernen. Gereon Jörn vergleicht das mit einem Suchbild. Wenn jemand das erste Mal ein Suchbild sieht, dauert es einige Zeit, bis alle Fehler gefunden sind. Wenn jedoch die Fehler bekannt sind, klappt dies beim zweiten Blick viel schneller. So sei es möglich, in wenigen Sekunden zu erkennen, wie Menschen ticken.

Das klingt alles sehr theoretisch, das soll es aber beim WZ-Wissen-Vortrag am Montagabend nicht sein. Gereon Jörn hat viel Praxis-Erfahrung: Er übernahm mit Anfang 20 den Vertrieb eines Unternehmens und verkaufte dort im ersten Jahr so viel, wie die Firma in den elf Jahren zuvor. Er führte zusammen mit einem Partner ein eigenes Unternehmen zum Erfolg. Dadurch sind seine Vorträge praxisnah, lebendig und kurzweilig und doch nachhaltig.