1. NRW
  2. Krefeld

Vermisster Krefelder: Eltern geben Hoffnung nicht auf

Vermisster Krefelder: Eltern geben Hoffnung nicht auf

Die letzte Nachricht vom Krefelder Christian Prehn stammt vom 22. Februar. Seitdem wird der 19-Jährige in einem Nationalpark in Neuseeland vermisst.

Krefeld. Lässig steht Christian Prehn an der felsigen Küste von Neuseeland. Die Sonne strahlt, das Meer leuchtet hellblau. Der 19-jährige Krefelder mit dem hellroten Vollbart, Sonnenbrille und Baseball-Kappe lächelt in die Kamera. Es ist das letzte Bild, das der junge Mann bei Facebook gepostet hat. Der Krefelder wird seit einer Woche vermisst.

Vergangenen Freitag fand man im Nelson Lakes Nationalpark Christians Rucksack mit einem Aufnäher des Eishockeyklubs Krefeld Pinguine darauf. Mit Hubschrauber, Hunden und zwei Bodenteams suchen die Rettungskräfte fieberhaft nach dem 19-Jährigen, der zuletzt am 25. Februar gesehen worden sein soll. Doch bislang fehlt jede Spur von ihm.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Dienstagsausgabe der "Westdeutschen Zeitung".