Krefeld: Vergiftung durch Kohlenmonoxid: Polizei und Feuerwehr untersuchen Shisha-Bars

Krefeld: Vergiftung durch Kohlenmonoxid: Polizei und Feuerwehr untersuchen Shisha-Bars

Krefeld. Zwei Krefelderinnen im Alter von 28 und 30 Jahren sind bereits am Donnerstag mit Kohlenmonoxidvergiftungen ins Krankenhaus gekommen, zuvor sind sie in einer Shisha Bar auf dem Ostwall gewesen.

Die Polizei erfuhr laut einer Pressemitteilung erst am Samstag von dem Vorfall. Deswegen wurden nun die zwei in Frage kommenden Shisha-Bars von Polizei und Feuerwehr untersucht.

Symbolbild. Foto: dpa

Bei der Überprüfung der Feuerwehr lagen alle Werte in beiden Lokalen im Toleranzbereich. Die Ermittler konnten bisher noch nicht mit den Frauen reden, deswegen ist es nicht klar, ob ihre Vergiftungen durch Rauchen ausgelöst worden sind. Beide haben das Krankenhaus aber bereits wieder verlassen. red