Krefeld: Vereinsheim von Viktoria Krefeld aufgebrochen - Bälle und Trikots gestohlen

Krefeld: Vereinsheim von Viktoria Krefeld aufgebrochen - Bälle und Trikots gestohlen

In das Vereinsheim des SC Viktoria Krefeld am Schroersdyk ist eingebrochen worden. Der Schaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.

Krefeld. In das Vereinsheim des SC Viktoria Krefeld am Schroersdyk ist eingebrochen worden. Festgestellt wurde der Einbruch und Diebstahl am Dienstag gegen 17 Uhr von Platzwart Jürgen Kannen, als der zum Dienst kam. Mutmaßlich haben sich die Einbrecher in der Nacht von Montag auf Dienstag Zutritt ins Vereinheim verschafft. Markus Eitner, Vorsitzender von Viktoria Krefeld, schätzt den Schaden auf mindestens 3000 Euro. Der Club sei aber versichert.

Erschrocken war Eitner über die Dimension des Schadens. Eitner: „Das habe ich so noch nicht gesehen und mir auch nicht vorstellen können. Ganze Türen seien aus dem Rahmen gebrochen worden. mindestens drei Türen seinen stark beschädigt, Schränke seien aufgebrochen, dazu entwendeten die Einbrecher Bälle und Trikot, sowie einen kleinen Bargeldbetrag, der in einem Sparschwein war.

Obwohl der Schaden erheblich sei, könne, so Eitner, der Trainingsbetrieb und die Nutzung des Vereinheim wie üblich weiterlaufen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.