Van Vlodrop wird 90 Jahre alt

Van Vlodrop wird 90 Jahre alt

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Sparkasse feiert heute groß.

Peter Van Vlodrop, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Krefeld, wird am Montag 90 Jahre alt. Van Vlodrop, geboren 1928 in Süchteln, wechselte 1974 aus dem Vorstand der Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft für den Kreis Viersen (GWG) zur Kreissparkasse Kempen-Krefeld.

Seine erste und wichtigste Aufgabe war die Zusammenführung des Instituts mit der Stadtsparkasse Krefeld. Die gelang zum 1. Juli 1977. 15 Jahre lang war Van Vlodrop Vorsitzender der fusionierten Sparkasse Krefeld. 1992 wurde der „Mann der Region“ in den Ruhestand verabschiedet.

Van Vlodrop war Zeit seines Lebens politisch und sozial engagiert. Gerne war er der Erste oder Letzte: Er wurde 1961 der jüngste ehrenamtliche Bürgermeister der Stadt Süchteln und blieb es bis zum 31. Dezember 1969, als die kommunale Neugliederung Süchteln zu einem Teil der neuen Stadt Viersen machte. Viersen wiederum wurde Teil des Kreises Kempen-Krefeld (KK), der 1970 einen ehrenamtlichen Landrat bekam: Peter Van Vlodrop.

Bis 1975 nahm er diese Aufgabe wahr und war damit der letzte Landrat des Kreises Kempen-Krefeld. Aus „KK“ wurde 1975 „VIE“, der heutige Kreis Viersen. Als Kreistagsmitglied (1975 bis 1979) und im Viersener Stadtrat (1975 bis 1989) engagierte sich Van Vlodrop als CDU-Politiker, unter anderem als Vorsitzender beziehungsweise dessen Stellvertreter im Bezirksplanungsrat, dem heutigen Regionalrat in Düsseldorf.

Seinen 90. Geburtstag feiert Van Vlodrop in seiner Geburts- und Heimatstadt Süchteln, in deren Gemeinde St. Clemens er sich seit seiner Jugend kirchlich und sozial engagiert. Gefeiert wird heute mit der Familie und Freunden. Wer gratulieren will, dem steht heute von 11 bis 14 Uhr im Höhen-Hotel an der Hindenburgstraße 67 in Viersen-Süchteln die Tür offen.